Kategorie-Archiv: E3-Jugend

TuS Hücker-Aschen trauert um Wilhelm Ebeler

 

Die Mitglieder des TuS Hücker-Aschen sind immer noch geschockt und trauern um Wilhelm Ebeler, der während einer privaten sportlichen Aktivität zusammenbrach und starb. Er wurde nur 62 Jahre alt.
Seit fast 50 Jahren gehörte Wilhelm Ebeler dem TuS Hücker-Aschen an.
Als aktiver Spieler hat er die seinerzeitigen Jugendmannschaften durchlaufen und war bereits mit neunzehn Jahren im Meisterteam, das 1978 unter Trainer „Adi“ Pitsch die Kreismeisterschaft gewann und in die Bezirksliga aufstieg. Nach seiner Zeit im Seniorenbereich blieb er dem TuS Hücker-Aschen treu und wechselte in das „Altherren-Team“. Diese Abteilung leitet er seit mehr als 20 Jahren als Vorsitzender. Ohne laute Worte, kraft seiner Persönlichkeit war er sowohl auf dem Platz, als auch in der Vereinsorganisation ein Anführer im besten Sinne, einer der die Situationen erfasste, entscheidungsfreudig und vorneweggehend.

„Leute, Leute“ schallte es über den Fußballplatz, wenn Wilhelm Ebeler als Abwehrchef spürte, dass seine Mannschaft unter Druck geriet oder soeben ein Tor kassiert wurde, erinnern sich seine Teamkollegen. Er hatte die besondere Fähigkeit, immer wieder neue Spieler für die Altherrenmannschaft zu gewinnen und diese in unnachahmlicher Weise zu empfangen und Ihnen ein herzliches Willkommensgefühl zu vermitteln. Mit seiner „besonnenen, ruhigen aber klaren Art des Umganges ist es ihm gelungen, die Altherren-Abteilung zu einer Stütze des Vereinslebens im TuS zu entwickeln. In seiner Amtszeit konnten die Altherren als Ausrichter und Gastgeber von Stadt- und Kreismeisterschaften viel Lob und Anerkennung gewinnen. Wilhelm Ebeler ist für seine vorbildlichen ehrenamtlichen Leistungen im Jahr 2020 mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußball Bundes ausgezeichnet worden.
Der TuS Hücker-Aschen verliert einen tollen Fußballer, einen zuverlässigen Organisator und einen großartigen Menschen.

Das Mitgefühl des TuS Hücker-Aschen gilt seinen Angehörigen.

Unser Rasenplatz erstrahlt in neuem Glanz!

Noch in der letzten Saison wurde unser Rasenplatz
an der Bergstraße von dem ein oder anderen gegnerischen Trainer
nicht ganz zu Unrecht als „Kuhwiese“ oder „Acker“ bezeichnet.

anlagerichtungsponsoren_web

Diese Titulierungen treffen,
wie wir nicht ohne Stolz anmerken dürfen,
momentan nicht mehr zu!

torballbande_web

Durch die verbesserte Zusammenarbeit mit der Stadt Spenge,
gemeinsame Arbeitseinsätze der Mitglieder
und das besondere Engagement der Familie Placke
erstrahlt sowohl unser Rasenplatz als auch
die umliegende Anlage wieder in einem ganz anderen Licht.
Unser Plan ist es den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

Zustand_Anlage_web

Jeden, der sich selbst ein Bild machen möchte,
laden wir dazu ein, bei Jugendspielen oder
bei einem der Heimspiele unserer Seniorenmannschaften
einfach mal vorbeizukommen!

ZustandAnlage_web
Max Beckhoff (sportlicher Leiter)

Der Vorstand

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden folgende Amtsinhaber durchweg einstimmig in den Vorstand gewählt oder bestätigt.

Vorstand 2019

Desse Kollegen im Vorstand sind:

  • 1. Vorsitzender:
    Thorsten Sickmann
  • Stellvertretender Vorsitzender:
    Heinrich-Hermann Beckhoff
  • Sportlicher Leiter:
    Max Beckhoff
  • Kassierer:
    Uwe Kränke
  • Schriftführer:
    Uwe Flock
  • Geschäftsführer Fußball:
    Fabian Sprengel
  • Geschäftsführer allgemeiner Bereich:
    Uwe Sander
  • Social Media:
    Yannick Meierebert
  • Presse:
    Hermann Dieckmann
  • Kassenprüfer:
    Christian Beitelhoff &
    Carsten Günther
  • Festausschuss:
    Detlef Lotte
    ,
    Tammo Tappe,
    Yannik Meierebert &
    Fabian Böddicke

    Der scheidende Stefan Meierebert wurde mit Blumenstrauß verabschiedet.

Mitgliederversammlung 2019 des TuS Hücker-Aschen e.V.

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TuS Hücker-Aschen e.V. findet

am 23. März 2019 im Vereinszentrum in Hücker-Aschen an der Bergstrasse 54 statt.

In Anlehnung an das Gründerjahr des Vereins wird die Versammlung um 19:48 Uhr vom 1. Vorsitzenden Thorsten Sickmann eröffnet.

Tagesordnung;

  1. Begrüßung
  2. Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung
  3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  4. Ehrungen
  5. Berichte der Abteilungen
  6. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahl des Vorstandes
  9. Verschiedenes

 Wir freuen uns auf ein volles Haus und auf viele Vereinsmitglieder aus allen Abteilungen des Vereins.

Kicker des TuS Hücker-Aschen geehrt!

Die Anstrengung hat sich gelohnt. Denn am vergangenen Freitagabend überreichte der Stadtsportverband zahlreichen Sportlern das Sportabzeichen.
Der 1. Vorsitzende Reinhold Hübers und Bürgermeister Bernd Dumcke überreichten in der Aula Spenge/Hücker-Aschen über 100 Teilnehmern ihre Urkunden und die Anstecknadel.
Neben der Verleihung der Sportabzeichen wurden bei der Sportlerehrung unter anderem noch die Mannschaft des Jahres und die Sportlerin des Jahres ausgezeichnet.

Der TuS Hücker-Aschen kann sich über zwei Ehrungen des Stadtsportverband freuen: die Mannschaft und die Jugendmannschaft des Jahres.

Die 1. Fußballmannschaft des TuS bestehend aus Tammo Tappe, Lukas Steinlein, Marco Fizzardi, Denis Majacki, Tobias Bödding, Matthias Riebe, Tobias Sordel, Fabian Böddicker, Yannic Meierebert, Fabian Sprengel, Matthieu Geisler, Max Beckhof, Juan Stieg Hasan, Marc Ebmeyer, Lennart Kränke, Felix Schierbaum, Daniel Hegemann, Aleksander Radic, Firas Slimane, Tim Hotfiel, Marvin Pilgrim und Marc Botta sind im Jahr 2017 in die Kreisliga A aufgestiegen.

Das Seniorenteam kickt schon seit der Jugend zusammen!

„Wenn ich bedenke, dass Hücker-Aschen vor ein paar Jahren eigentlich keine Mannschaft mehr hatte, ist diese Entwicklung sehr erfreulich„, sagte Hübers. „Als besonders finde ich, dass das alles Jungs sind, die seit der Jugend zusammen kicken“, fuhr er fort.

Als Jugendmannschaft des Jahres zeichnete der Stadtsportverband die C-Jugend Fußballmannschaft des TuS Hücker-Aschen aus der Spielgemeinschaft mit dem TSV Rot-Weiß Dreyen aus.
Die Jungs seien in ihrer Altersklasse Meister der Kreisliga A geworden – und das ohne Niederlage.
Die geehrten Fußballer sind: Edon Bublica, Maximilian Lenz, Jarne Bühlmann, Leonard Kespohl, Janni Kreft, Jan-Niklas Hülf, Amarildo Haxghina, Bjarne Rautengarten, David Bühlmann, Matyas Hrdina, Cedric Simon, Sidney Baitler, Henning Kleineberg, Fabian Passon, Daniel Izotov und Tim Fabert.

Quelle

E2 Jugend: 2. Spiel – 2. Sieg

Unsere E2 Jugend gewann gestern auch ihr 2. Spiel gegen den SC Herford III mit 8:1.
Von Beginn an setzten Sie sich in der gegnerischen Hälfte fest und brachten eine Flanke nach der anderen durch Manuel Striegl und Lenn Sickmann vor das gegnerische Tor.
So dauerte es auch nicht lange bis David Tiemann das 1:0 erzielte. Vor der Pause legte unsere Mannschaft noch 2 Tore durch Emre Gezici und Manuel Striegl nach. Damit ging es mit einer verdienten 3:0 Führung in die Halbzeit.

In der 2. Hälfte zeigte unsere E2 schöne Pässe und lies den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Und erhöhte durch Luca Schohl und Emre Gezici schnell auf 5:0.
Der SC Herford gelang zwischenzeitlich das 5:1 , aber die Mannschaft spielte weiterhin offensiv und schaffte durch die Tore von Luca Schohl und 2 mal Sean Sieber einen auch in der Höhe verdienten 8:1 Sieg.

Wir freuen uns auf das nächste Spiel und hoffen das die Mannschaft so weiter macht .
Herzlichen Glückwunsch.

JSG unterstützt den DSC Arminia Bielefeld in Bochum

Am 07.Mai hat sich eine Abordnung der JSG auf den Weg nach Bochum gemacht und die Gutscheine der Fussballschule eingelöst.
Selbstverständlich haben wir hierfür das Spiel gegen unser heimische Arminia ausgesucht.

Abfahrt_Bochm

So konnten wir als Partnerstadt die Spieler von Arminia Bielefeld lautstark anfeuern!
Maskottchen_Bo

Sondertraining unter Profibedingungen!

Vom 19.08.-21.08. fand die
Fussballschule des VfL Bochum
in Hücker-Aschen bei der JSG statt!

Unter Anleitung von:
Dariusz Wosz, Christian Schreier, Fatmir Vata, Günter Spieker,  Birger Brinkmann und Jürgen Holletzek,
den Trainern der Fussballschule lernten die Jungs und Mädels neues mit und ohne Ball!

IMG_38500

IMG_38501

IMG_38502

IMG_38503

Weitere Bilder findet Ihr auf unserer Facebook-Seite!

Ein Training der besonderen Art bekamen unser Jungs und Mädel der E- & F1-Jugend.

Unter Anleitung von Birger Brinkmann und Dariusz Wodsz wurde ein Techniktraining durchgeführt.
profitraining

Hier konnten die Kids schon einmal vorfühlen, was bei der Fussballschule im August auf sie zukommen wird.
Zur Fussballschule sind noch Plätze frei!

Gruppenbild

E3: SV Löhne-Obernbeck vs. JSG Hücker-Aschen/Dreyen

Am heutigen Samstag war unsere E3 zu Gast beim SV Löhne-Obernbeck.

Nach 2 Wochen Spielpause waren unsere Kicker hoch motiviert und voller Vorfreude.
Natürlich wussten wir, das es in Löhne sehr schwer werden wird und wir nur bestehen können, wenn alle ans Limit gehen.
Leider ist es eine Art „Hücker“ Krankheit das wir die ersten 15 min. verschlafen.

SVLO-JSG

Einige Jungs waren noch nicht so ganz bei der Sache und somit lagen wir schnell mit 0:3 hinten. Dennoch gab man sich nicht auf.
Wir versuchten weiterhin mit viel Druck und Kombinationen den Gegner zu Fehlern zu zwingen.
Leider wurden sehr gute Tormöglichkeiten kläglich vergeben. So stand es am Ende 7 : 5 für Löhne.

Das positive aus dem Spiel: Alle Kicker haben in den 50 min. alles gegeben und das zählt.

E3-Jugend: JSG Hücker-Aschen/Dreyen vs. TuS Bruchmühlen

Am heutigen Samstag und bei besten Fußball Wetter traten unsere Kicker im 3 Heimspiel gegen den TuS Bruchmühlen an.
Eins schon vorweg: Wir wollten den Heimfluch endlich beenden.

So begannen unsere Jungs auch dementsprechend engagiert und druckvoll. Sie ließen auch keine Zweifel aufkommen, wer der Chef in der Hücker Arena ist. Zweikampfstark und gut herausgespielte Aktionen waren im Minuten Takt zu bewundern. Unsere Jungs brannten ein regelrechtes Tor-Feuerwerk ab. So ging es mit einem 17:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit stellte das Trainerteam wieder auf einigen Positionen um, sodass wir noch einige Sachen ausprobieren konnten. Unsere Kicker überzeugten über die gesamten 50 Min. in allen Belangen. Bruchmühlen hat es uns aber auch nicht so richtig schwer gemacht. Am Ende stand es 22:4 für die JSG-Kicker.

Fazit des Spiels: Heimfluch beendet,  die Truppe war heiß auf Fußball, es hat allen richtig Spaß gemacht. Der nächste Gegner ist immer der schwerste.
Leider findet das nächste Spiel erst nach den Herbstferien statt.

trainerteam1

Bis dahin bleibt fit! Das Trainerteam