Kategorie-Archiv: Mini-Kicker

TuS Hücker-Aschen trauert um Wilhelm Ebeler

 

Die Mitglieder des TuS Hücker-Aschen sind immer noch geschockt und trauern um Wilhelm Ebeler, der während einer privaten sportlichen Aktivität zusammenbrach und starb. Er wurde nur 62 Jahre alt.
Seit fast 50 Jahren gehörte Wilhelm Ebeler dem TuS Hücker-Aschen an.
Als aktiver Spieler hat er die seinerzeitigen Jugendmannschaften durchlaufen und war bereits mit neunzehn Jahren im Meisterteam, das 1978 unter Trainer „Adi“ Pitsch die Kreismeisterschaft gewann und in die Bezirksliga aufstieg. Nach seiner Zeit im Seniorenbereich blieb er dem TuS Hücker-Aschen treu und wechselte in das „Altherren-Team“. Diese Abteilung leitet er seit mehr als 20 Jahren als Vorsitzender. Ohne laute Worte, kraft seiner Persönlichkeit war er sowohl auf dem Platz, als auch in der Vereinsorganisation ein Anführer im besten Sinne, einer der die Situationen erfasste, entscheidungsfreudig und vorneweggehend.

„Leute, Leute“ schallte es über den Fußballplatz, wenn Wilhelm Ebeler als Abwehrchef spürte, dass seine Mannschaft unter Druck geriet oder soeben ein Tor kassiert wurde, erinnern sich seine Teamkollegen. Er hatte die besondere Fähigkeit, immer wieder neue Spieler für die Altherrenmannschaft zu gewinnen und diese in unnachahmlicher Weise zu empfangen und Ihnen ein herzliches Willkommensgefühl zu vermitteln. Mit seiner „besonnenen, ruhigen aber klaren Art des Umganges ist es ihm gelungen, die Altherren-Abteilung zu einer Stütze des Vereinslebens im TuS zu entwickeln. In seiner Amtszeit konnten die Altherren als Ausrichter und Gastgeber von Stadt- und Kreismeisterschaften viel Lob und Anerkennung gewinnen. Wilhelm Ebeler ist für seine vorbildlichen ehrenamtlichen Leistungen im Jahr 2020 mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußball Bundes ausgezeichnet worden.
Der TuS Hücker-Aschen verliert einen tollen Fußballer, einen zuverlässigen Organisator und einen großartigen Menschen.

Das Mitgefühl des TuS Hücker-Aschen gilt seinen Angehörigen.

Unser Rasenplatz erstrahlt in neuem Glanz!

Noch in der letzten Saison wurde unser Rasenplatz
an der Bergstraße von dem ein oder anderen gegnerischen Trainer
nicht ganz zu Unrecht als „Kuhwiese“ oder „Acker“ bezeichnet.

anlagerichtungsponsoren_web

Diese Titulierungen treffen,
wie wir nicht ohne Stolz anmerken dürfen,
momentan nicht mehr zu!

torballbande_web

Durch die verbesserte Zusammenarbeit mit der Stadt Spenge,
gemeinsame Arbeitseinsätze der Mitglieder
und das besondere Engagement der Familie Placke
erstrahlt sowohl unser Rasenplatz als auch
die umliegende Anlage wieder in einem ganz anderen Licht.
Unser Plan ist es den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

Zustand_Anlage_web

Jeden, der sich selbst ein Bild machen möchte,
laden wir dazu ein, bei Jugendspielen oder
bei einem der Heimspiele unserer Seniorenmannschaften
einfach mal vorbeizukommen!

ZustandAnlage_web
Max Beckhoff (sportlicher Leiter)

Der Vorstand

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden folgende Amtsinhaber durchweg einstimmig in den Vorstand gewählt oder bestätigt.

Vorstand 2019

Desse Kollegen im Vorstand sind:

  • 1. Vorsitzender:
    Thorsten Sickmann
  • Stellvertretender Vorsitzender:
    Heinrich-Hermann Beckhoff
  • Sportlicher Leiter:
    Max Beckhoff
  • Kassierer:
    Uwe Kränke
  • Schriftführer:
    Uwe Flock
  • Geschäftsführer Fußball:
    Fabian Sprengel
  • Geschäftsführer allgemeiner Bereich:
    Uwe Sander
  • Social Media:
    Yannick Meierebert
  • Presse:
    Hermann Dieckmann
  • Kassenprüfer:
    Christian Beitelhoff &
    Carsten Günther
  • Festausschuss:
    Detlef Lotte
    ,
    Tammo Tappe,
    Yannik Meierebert &
    Fabian Böddicke

    Der scheidende Stefan Meierebert wurde mit Blumenstrauß verabschiedet.

Mitgliederversammlung 2019 des TuS Hücker-Aschen e.V.

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TuS Hücker-Aschen e.V. findet

am 23. März 2019 im Vereinszentrum in Hücker-Aschen an der Bergstrasse 54 statt.

In Anlehnung an das Gründerjahr des Vereins wird die Versammlung um 19:48 Uhr vom 1. Vorsitzenden Thorsten Sickmann eröffnet.

Tagesordnung;

  1. Begrüßung
  2. Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung
  3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  4. Ehrungen
  5. Berichte der Abteilungen
  6. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahl des Vorstandes
  9. Verschiedenes

 Wir freuen uns auf ein volles Haus und auf viele Vereinsmitglieder aus allen Abteilungen des Vereins.

Kicker des TuS Hücker-Aschen geehrt!

Die Anstrengung hat sich gelohnt. Denn am vergangenen Freitagabend überreichte der Stadtsportverband zahlreichen Sportlern das Sportabzeichen.
Der 1. Vorsitzende Reinhold Hübers und Bürgermeister Bernd Dumcke überreichten in der Aula Spenge/Hücker-Aschen über 100 Teilnehmern ihre Urkunden und die Anstecknadel.
Neben der Verleihung der Sportabzeichen wurden bei der Sportlerehrung unter anderem noch die Mannschaft des Jahres und die Sportlerin des Jahres ausgezeichnet.

Der TuS Hücker-Aschen kann sich über zwei Ehrungen des Stadtsportverband freuen: die Mannschaft und die Jugendmannschaft des Jahres.

Die 1. Fußballmannschaft des TuS bestehend aus Tammo Tappe, Lukas Steinlein, Marco Fizzardi, Denis Majacki, Tobias Bödding, Matthias Riebe, Tobias Sordel, Fabian Böddicker, Yannic Meierebert, Fabian Sprengel, Matthieu Geisler, Max Beckhof, Juan Stieg Hasan, Marc Ebmeyer, Lennart Kränke, Felix Schierbaum, Daniel Hegemann, Aleksander Radic, Firas Slimane, Tim Hotfiel, Marvin Pilgrim und Marc Botta sind im Jahr 2017 in die Kreisliga A aufgestiegen.

Das Seniorenteam kickt schon seit der Jugend zusammen!

„Wenn ich bedenke, dass Hücker-Aschen vor ein paar Jahren eigentlich keine Mannschaft mehr hatte, ist diese Entwicklung sehr erfreulich„, sagte Hübers. „Als besonders finde ich, dass das alles Jungs sind, die seit der Jugend zusammen kicken“, fuhr er fort.

Als Jugendmannschaft des Jahres zeichnete der Stadtsportverband die C-Jugend Fußballmannschaft des TuS Hücker-Aschen aus der Spielgemeinschaft mit dem TSV Rot-Weiß Dreyen aus.
Die Jungs seien in ihrer Altersklasse Meister der Kreisliga A geworden – und das ohne Niederlage.
Die geehrten Fußballer sind: Edon Bublica, Maximilian Lenz, Jarne Bühlmann, Leonard Kespohl, Janni Kreft, Jan-Niklas Hülf, Amarildo Haxghina, Bjarne Rautengarten, David Bühlmann, Matyas Hrdina, Cedric Simon, Sidney Baitler, Henning Kleineberg, Fabian Passon, Daniel Izotov und Tim Fabert.

Quelle

Sondertraining unter Profibedingungen!

Vom 19.08.-21.08. fand die
Fussballschule des VfL Bochum
in Hücker-Aschen bei der JSG statt!

Unter Anleitung von:
Dariusz Wosz, Christian Schreier, Fatmir Vata, Günter Spieker,  Birger Brinkmann und Jürgen Holletzek,
den Trainern der Fussballschule lernten die Jungs und Mädels neues mit und ohne Ball!

IMG_38500

IMG_38501

IMG_38502

IMG_38503

Weitere Bilder findet Ihr auf unserer Facebook-Seite!

Ein Training der besonderen Art bekamen unser Jungs und Mädel der E- & F1-Jugend.

Unter Anleitung von Birger Brinkmann und Dariusz Wodsz wurde ein Techniktraining durchgeführt.
profitraining

Hier konnten die Kids schon einmal vorfühlen, was bei der Fussballschule im August auf sie zukommen wird.
Zur Fussballschule sind noch Plätze frei!

Gruppenbild

Turnier TuS Solbad Ravensberg

(RA) Nachdem wir am 16.02.2014 beim Turnier im Sport-Park Enger einen guten 6. Platz von 8 erreicht hatten, haben wir beim 3. Hallenturnier der Minis der JSG Hücker-Aschen/Dreyen nunmehr den Durchbruch:

IMG-20140225-WA0007

Bei dem am 23.02.2014 stattgefundenen Turnier in der Halle vom TuS Solbad Ravensberg wurde in dem mit 7 Mannschaften ausgetragenen Turnier – jeder gegen jeden – der 1. Platz erreicht. Das Tolle war, der Turniersieg wurde ohne Niederlage und ohne Gegentor erreicht. Die ersten beiden Spiele gegen den Gastgeber und Halle endeten 0:0. Während die Abwehr stand wurden vorne die Chancen leider nicht genutzt.

IMG-20140225-WA0005

Das sollte sich im 3.Spiel gegen Riemsloh ändern: Ein 2:0 Sieg (Schützen: Julius, Most, Jannes Scheiermann), der Bann war gebrochen. Aufgrund des starken Auftretens der Mannschaft wurden auch die folgenden Spiele gegen Bruchmühlen mit 2:0 (Schützen: Julius Most, Jannes Scheiermann) und gegen das starke Wellingholzhausen mit 1:0 (Schütze: Jonas Reimann) gewonnen. Man konnte bei allen Beteiligten merken, dass nach 5 Spielen die Konzentration nachgelassen hatte. Aber im letzten Spiel ging es um alles, der 1. (beim Sieg), der 2. (beim Unentschieden) oder der 3. Platz (bei einer Niederlage) waren jetzt möglich. Sollte die Trainerin die Mannschaft informieren und so unter Druck setzen – sie entschied sich dagegen. Die Minis spielten unbeschwert auf. In einem dramatischen Spiel wurde 3 Minuten vor Schluss das entscheidende Tor erzielt und das 1:0 (Jonas Reimann) gegen die Spielgemeinschaft Halle/Borgholzhausen gehalten. Alles richtig gemacht – besser geht es nicht.

IMG-20140225-WA0003

Ein ganz großes Lob an die überragende Torwartarbeit (Kiljan Niederbremer) – und die Abwehrleistung alle Spieler, sie arbeiteten stark nach hinten und zeigten ihr Können – jeder trug zum Erfolg bei.

Von dieser Mannschaft und bei der gezeigten tollen Leistung aller Spieler kann man in der Zukunft noch einiges
erwarten.

Minikicker-Turnier beim RW Kirchlengern

2

Von links nach rechts: Regina, Xavier, Christjan, Mats, Jannes, Luis, Lukas, Can und Elias (Spielführer)

(RA) Mit viel Spaß und Freude sind unsere Minis am Sonntag in ihr erstes Turnier des Jahres gestartet und blieben dort drei von fünf Spielen ungeschlagen.

Das erste Spiel der neu formierten Truppe endete mit einem 2:2 gegen Rehme,
Tore: Elias und Lukas.

Im zweiten Spiel stand uns der hochge(wachsene) TV Elverdissen gegenüber.
Mit einer reinen Abwehrschlacht und drei sensationellen Fänger-Paraden von Can konnte das Unentschieden gehalten werden und die Null stand bis zum Schluss.

Nach diesem Kraftakt und nur einem Spiel Pause, folgte die dritte Partie gegen den FC Lübbecke. Mann merkte sofort, dass die mentale frische fehlte und wir einige „Körner“ gelassen hatten. Nach zwei schnellen Gegentoren war die Partie gelaufen und die Moral der Truppe gebrochen. Endresultat: „kein Kommentar, dabei sein ist alles…..“

4

Im vierten Spiel stand uns der spätere Turniersieger RW Kirchlengern gegenüber.
Mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 11:0 aus den ersten drei Partien wurde die Aufgabe nicht leichter. Jetzt war der Trainerstab gefragt, seine Jungs wieder aufzubauen.

Ein kräftiger Schluck aus der Pulle und der Griff in die psychologische Trickkiste waren von Nöten. Die Truppe wurde mit den Worten: „ Kirchlengern ist schlecht und kann nichts“ die Angst vor dem nächsten Spiel genommen. Dieser Trick ging vollends auf; unsere Truppe spielte wie befreit auf. Lange Zeit setzte man sich in der gegnerischen Hälfte fest und ging zweimal in Führung durch zwei schöne Tore unserer Nr. 7 Lukas. Leider mussten wir durch zwei spätere Gegentore das Spiel noch aus der Hand geben. Schade! Trotzdem, Kompliment an die Truppe. Tolle Leistung!!!

Im letzten Spiel war ein Sieg gegen das Schlusslicht Tura Löhne fest eingeplant. Leider kamen wir nach überlegenem Spiel und hochkarätigen Torchancen nicht über ein 0:0 hinaus.

1

Trotz alle dem, konnten wir mit unserer Leistung und einem vierten Platz zufrieden sein und dürfen gespannt sein, wie sich unsere Truppe in den nächsten Turnieren und Spielen schlagen wird.

In diesem Sinne,
Gut geh’n und Glück Auf

Euer Trainerteam